Sonntag, 20. März 2011

Schokoladen-Himbeer-Cheesecake





















Mein bisheriges Lieblings-Sonntagssüss: Cheesecake mit Himbeeren und Schokolade. Eine perfekte Mischung aus deftiger Teigmasse und frischen Früchten.

Ich muss allerdings gestehen, dass ich hier ein wenig getrickst habe, denn eigentlich gab es diesen Cheesecake bereits vor einer Woche. Aber leider bin ich vorher nicht zum Posten gekommen, dabei hätte dieser Beitrag wunderbar zu den anderen Leckereien gepasst...













Das Rezept funktioniert übrigens auch prächtig als Grundlage für andere Cheesecake-Varianten. Letztens habe ich im Supermarkt bereits den ersten Rhabarber gesehen und überlege nun, ob man das vielleicht verbinden könnte...


Nun bin ich aber erstmal gespannt auf die anderen Sonntagssüss-Ideen, die es ab morgen bei Fräulein Text zu sehen gibt!

Rezept:
150 g Butterkekse
1 Scheibe Pumpernickel
70 g Butter
3 Eier
80 g Zucker
200 g Crème Fraîche
250 Philadelphia
200 g Quark (mager)
2 EL Mehl
200 g Himbeeren
100 g dunkle Schokolade

1.) Eine Springform mit etwas Speiseöl bepinseln und anschliessend bemehlen. Pumpernickel und Butterkekse in eine kleine Schüssel geben und mit dem Mörser zerbröseln. Butter in einem Topf schmelzen, die Brösel dazu geben, gut mischen und dann auf dem Boden der Springform festdrücken.

2.) Eier und Zucker in einer Schüssel cremig schlagen. Quark, Philadelphia und Crème Fraîche unterrühren und das Mehl darüber sieben. Alles gut mischen, bis die Masse glatt ist und keine Klümpchen mehr aufweist.

3.) Die Schokolade in kleine Würfel hacken und zusammen mit den Himbeeren auf dem Boden verteilen. Dann die Quarkmasse darüber geben und für ca. 50 Minuten bei 180 Grad backen.

Kommentare:

Styleseeking Zurich hat gesagt…

yummy yummy yummy! schick ich grad mal dä merve, sie liebt cheesecake!

N.

Andrea hat gesagt…

Sieht sehr sehr lecker aus Dein Cheesecake! Und mit dem Rhabarber bringst Du mich auf Ideen...

Julie (matundmi) hat gesagt…

da ist alles drin, was ich gerne mag und dann darf sogar noch pumpernickel mit rein, toll :)

Anonym hat gesagt…

hey hübschi ich bins merve :)
wie du bereits scho im fb gseh häsch, hüt han ichs au usprobiert! isch megaaaa gsiiiiiiii. uu fein und eifach zum mache! danke fürd rezept.
lg xoxo

Bestsmellers hat gesagt…

Ahh Merve, freut mi dassäs klappt hät! Han au grad wiedär Lust übercho woni's bi dir uf FB gseh han...:-)
Lg