Freitag, 12. August 2011

10 Dinge...

...die ich im vergangenen Monat neu kennen gelernt habe:

1.) Süsskartoffeln in buttriger Brötchenform. Sehr lecker.

2.) Die wunderschöne Fotoreportage "Days With My Father" von Phillip Toledano. Gesehen bei Durchsonnt.

3.) Charles Bradley. Ohne Worte.


4.) Das Gefühl, eine Tetanus-Impfung in den Arm geballert zu bekommen. Ebenfalls ohne Worte.

5.) Unzählige Texte über Friedensjournalismus, Konfliktberichterstattung, Objektivität, Leitfadeninterviews.

6.) Den Film "The Road" mit Viggo Mortensen. Erschütternd. Gruselig. Genial.



7.) Das Zürcher Brockenhaus, eine Art permanent eingerichteter Flohmarkt. Altes Geschirr, Möbel, allerlei Kuriositäten. Herrlich zum Schmökern.

8.) Das Gefühl, bald zum Heimwerker zu werden, bedingt durch eine wachsende Liste von DIY-Projekten. Da ich mich wegen meiner zwei linken Hände immer von solchen Sachen ferngehalten habe, ist das tatsächlich eine ganz neue Erfahrung für mich...

9.) Den Borgia Jazz Club in Siracusa, Sizilien, dessen Seite leider noch im Aufbau ist.

10.) Das Schweizerische Sozialarchiv und seine äusserst nette Bibliothekarin.


("10 Dinge", gesehen bei Myriam Kemper.)

1 Kommentar:

A Charmed Life hat gesagt…

Süßkartoffeln landen bei uns in der letzten Zeit gern mal, in dünne Scheiben geschnitten oder gehobelt, auf der Pizza. Köstlich! Im Brötchen kann ich sie mir aber auch gut vorstellen.

Charles Bradley kannte ich noch nicht - er kann wirklich verdammt toll singen ...

Lieben Gruß, Maja