Sonntag, 29. Mai 2011

Mmmm....Mango-Margaritas....





















Letzte Woche bereits angekündigt, diese Woche endlich umgesetzt: Mango-Margaritas! Für allfällige Schreibfehler entschuldige ich mich jetzt schon - entgegen anders lautenden Meinungen finde ich sie nämlich ziemlich stark...


Dafür aber auch sehr leeeeeckeeeeer....

Rezept (für ca. 4 Gläser)
2 dl Tequilla
1 dl Cointreau (oder ein anderer Orangenlikör)
1 dl Orangen-Mango-Saft (z.B. Granini - mit purem Mangosaft wird es etwas gar dickflüssig)
0,5 dl Zitronensaft
1,5 Mangos
Zucker

1.) Die Mangos schälen und das Fruchtfleisch pürieren. In ein Tupperware geben und für ca. 2 Stunden in den Gefrierschrank stellen - die Masse muss nicht durchgefroren sein, sondern darf ruhig noch etwas cremig bleiben. Tip: Wenn man das Püree während des Gefrierprozesses ein paar Mal umrührt, wird es besonders luftig...












2.) Etwas Zucker in eine kleine Schüssel geben. Den Rand der Gläser mit Zitronensaft befeuchten und "kopfvoran" kurz in die Zuckerschale setzen.

3.) Tequilla, Cointreau, Zitronen- und Orangensaft in einen Shaker geben. Das gefrorene Fruchtpüree kurz umrühren, damit es sich ein wenig auflockert. Dann ebenfalls in den Shaker geben, gut schütteln und in die vorbereiteten Gläser verteilen (wem diese Variante zu wenig eisig ist, gibt noch ein paar Löffel Crushed Ice dazu). Mit Pfefferminz verzieren und geniessen.

Kommentare:

Fräulein Text hat gesagt…

liebe vanessa, würde jetzt zum unerwarteten sonnenschein am abend noch deine margarita auftauchen - es wäre der perfekte sonntagsausklang :)

= lingonsmak hat gesagt…

dachte ich auch gerade ... was das fräulein da schrieb ... so jetzt, bei der abendsonne, ein leckerfruchtiges glas ... köstlich!

Bestsmellers hat gesagt…

Ist in der Tat ein guter Feierabend-Drink - allerdings nur, wenn man später nix mehr vorhat...;-)

Gourmande hat gesagt…

Hmmm, ich liebe Mangos... und fruchtige Cocktails, wie diesen! ;-)