Samstag, 9. Juli 2011

Urlaub - und ein Filmtipp!


Kennt jemand von euch den wunderbaren Film "Cinema Paradiso"? Ich habe ihn vor einigen Jahren in einem Openair-Kino gesehen und fand ihn damals so traurig-schön, dass ich sogar ein paar Tränchen verdrücken musste.
Die Geschichte handelt vom Halbwaisen Totò, der im Sizilien der 40er-Jahre einen Grossteil seiner Kindheit im Kino verbringt. Dort freundet er sich nicht nur mit dem alten Filmvorführer Alfredo an, sondern entdeckt auch seine Liebe - und sein Talent - zum Film. Doch in dem kleinen Dorf gibt es für ihn keine Zukunft und so verlässt er bald seine Heimat, um sein Glück anderswo zu suchen. Erst Jahre später kehrt er nach Hause zurück, um seinen Freund Alfredo zu beerdigen.
"Cinema Paradiso" ist ein sehr stiller Film, der vor allem von den Erinnerungen Totòs lebt. Ein wenig traurig zwar (und das sage jetzt nicht nur ich als bekannte Film-Heulsuse), doch immer auch mit einer Prise Humor und Ironie. Und mit wunderschöner Musik von Ennio Morricone, dessen Kompositionen einen Film ja an sich schon sehenswert machen.
Das ist der eine Grund, warum ich euch den Film vorstellen wollte; weil man ihn sich nämlich unbedingt anschauen sollte, wenn man die Gelegenheit dazu hat. Der andere Grund ist, dass ich gerade genau dort bin, wo der Film spielt - in Sizilien nämlich.
Da ich mir für diese zehn Tage Urlaub ein strenges PC-Verbot auferlegt habe (dieser Post stammt sozusagen aus der Konserve), bleibt es hier auf dem Blog leider ein wenig still. Dafür werde ich aber ganz viele Fotos und Rezeptideen präsentieren können, wenn ich wieder da bin - die To-Eat-Liste ist bereits jetzt ziemlich lang...
Ich wünsche euch allen wunderschöne Sommertage und bis bald!

Liebste Grüsse,
Vanessa

Kommentare:

Corrisande hat gesagt…

Ich wünsche dir einen wunderbaren Urlaub :)

Der Film klingt wirklich gut, aber eben auch traurig... sowas ist ja immer nichts für mich, jedenfalls nicht zum allein gucken... da werd ich schwermütig :(

leyla hat gesagt…

ich freue mich auf deine to-eat-list und die rezepte - habe auf unserer rundreise auch viele neue ideen gesammelt, müssen wir bald sharen :)

bacione