Mittwoch, 20. Juli 2011

Il mercato di Siracusa

Mindestens ein Besuch auf dem Markt von Siracusa ist bei jedem unserer Sizilien-Urlaube Pflicht. Zwar ist er im Verhältnis zu den grösseren Ausgaben von Palermo und Catania relativ klein, deswegen aber nicht weniger laut und farbenfroh. Ich finde es einfach herrlich, durch die engen Gassen zu schlendern, hier mal eine Olive zu probieren und da mal meine Nase über eine Theke zu halten. Es hilft, wenn man dabei nett lächelt. So habe ich zum Beispiel eine extra Chillischote in mein eingelegtes Gemüse bekommen - damit ich "gross und stark" werde...

Besonders haben es mir allerdings die Fischhändler angetan, die mit lauter Stimme ihre Ware an den Mann bringen wollen. Manchmal liefern sie sich sogar regelrechte Kämpfe darum, wer am lautesten schreit, und beleidigen sich dabei gegenseitig mit Dingen wie "Dein Fisch taugt nur für die Hunde" und ähnlichen Nicklichkeiten. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das nicht jeweils ein abgekartetes Spiel ist - schliesslich ist ihnen so die Aufmerksamkeit der Touristen sicher...

Doch auch neben dem Fisch gibt es auf dem "mercato" eigentlich nichts, was es nicht gibt: Gemüse, eingelegte Oliven und Tomaten, Käse, Öl, Nüsse, Marzipan, Brot, Früchte und frische Kräuter. Gerade letzteres kaufen die Italiener meist haufenweise, verarbeiten es zu Hause weiter oder verspeisen es gleich frisch. Aber was will man als Urlauber schon mit einem Kilo Knoblauch? Meist bekommt man seine drei oder vier Stück dann gratis, weil die Preise so niedrig sind, dass eine solch kleine Menge gar nicht auszurechnen ist. Und kommt sich dann ziemlich blöd vor, wenn man das Portemonnaie beschämt wieder einsteckt...

Dieses Jahr habe ich erst mal nur frische Sachen gekauft und mich bei den Mitbringseln wie Öl und Olivenpaste etwas zurück gehalten; ich wusste ja, dass ich mit dem Flugzeug nach Hause reisen musste und im Koffer nicht mehr allzu viel Platz war. Dafür bekommt mein Bruder, der noch etwas länger unten bleibt als ich, quasi während ich schreibe eine Einkaufsliste zugesimst. Ich freue mich schon auf all die tollen Rezepte, die sich aus seinen Einkäufen machen lassen!

Vorerst müssen wir uns allerdings mit den Fotos und den Reiseberichten begnügen. Beim nächsten Mal seht ihr dann, welche der oben abgebildeten Leckereien auf unserem Speiseplan gelandet sind. Also dranbleiben! :-)

Kommentare:

mano hat gesagt…

solche märkte sind einfach nur toll!
da macht einkaufen großen spaß und das kochen mit den leckeren frischen sachen ist dann ein besonderer genuss.
danke auch für die schönen reisebilder aus sizilien - ich war noch nie dort, hab sie aber sehr genossen.
ich bin gespannt auf neue (sizilianische) rezepte!

Bestsmellers hat gesagt…

Liebe Mano, ich kann dir Sizilien wirklich nur wärmstens empfehlen! Ich bin da zwar nicht ganz neutral, ok, aber es ist wunderschön dort...und erst das Essen...:-)

Lg, Vanessa

hotels in venedig hat gesagt…

Alles sieht so frisch und lecker.