Mittwoch, 19. Oktober 2011

Gastbeitrag: Feigen Pizza mit Ziegenfrischkäse und karamellisierten Zwiebeln


Bevor Vanessa zu ihrer Afrika Reise aufbrach, bat sie mich darum einen Gastbeitrag für Bestsmellers zu verfassen. Ich dachte mir, lieber spät als nie und teile hier ein Rezept mit euch, dass mich immer wieder von Neuem mit seinen Geschmackskomponenten begeistert. 

Feigen gibt es zur Zeit in der Schweiz sehr günstig zu haben und obwohl ich sie auch sehr gerne einfach pur esse, so schmecken sie besonders lecker in Kombination mit Ziegenkäse auf dieser Pizza.


Erst kürzlich habe ich angefangen mit Pizzabelägen zu experimentieren wie zum Beispiel diese Sommervariante mit Pfirsich und Thymian. Seither bin ich total süchtig nach neuen Kombinationen! 



Rezept für 2 Personen:

Für den Teig: euer Lieblingsrezept (ich benutze dieses hier, die Menge ist aber wirklich gross und reicht für mehrere Pizzen!)

Für den Belag:

1 EL Olivenöl
1 kleine rote Zwiebel, in Scheiben geschnitten
1 EL Zucker
1 Prise Salz
2-3 frische Feigen, in Scheiben geschnitten 
ca.100gr Mozzarella, in Scheiben geschnitten
Ziegenfrischkäse, nach Belieben (ich verwende einige Teelöffel voll)
1 kleiner Zweig frischer Rosmarin

Den Ofen auf 220° Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Zwiebel in feine Scheiben schneiden und in etwas Öl glasig andünsten. Zucker und Salz unterrühren und hellbraun karamellisieren, anschliessend auskühlen lassen.

Die Feigen waschen und in Scheiben schneiden und den Mozzarella ebenfalls.

Den Teig auswallen (ca. 26cm Durchmesser) und auf das vorbereitete Backblech legen. Nun einen EL Olivenöl gleichmässig auf den Teig verteilen. Anschliessend mit Feigen- und Mozzarella Scheiben belegen,  Ziegenfrischkäse darüber brösmeln und die karamellisierten Zwiebelscheiben darauf verteilen. Zuletzt mit dem Rosmarin bestreuen.


In den Ofen geben und etwa 15-20 Minuten backen, bis die Pizza eine goldbraune Farbe annimmt.



Guten Appetit!

Neslihan


(Weitere Rezepte von mir findet ihr auf Styleseeking Zurich unter der Kategorie "Kitchen Heals Soul"...)

Kommentare:

Corrisande hat gesagt…

Das klingt unfasslich lecker. Definitiv auf meiner Liste von bald zu kochenden Rezepten. :)

Susanne hat gesagt…

..oh was sieht das köstlich aus!! ich wünsche dir ein ganz feines wochenende - lg susanne